KABEL-GLASFASER FÜR UNTERNEHMEN

Langsames Internet kann Existenzen bedrohen

Ohne leistungsstarkes Internet gut im Geschäft? Das war vielleicht früher mal vorstellbar –heute sind längst nicht nur digitale Business-Modelle auf eine leistungsstarke IT-Infrastruktur angewiesen.

Anders als vor zehn, zwanzig Jahren sind langsame Leitungen für Unternehmen und Selbständige heutzutage nicht mehr nur ein lästiges Ärgernis, sondern oft eine echte Existenzbedrohung. Kabel-Glasfaser-Anschlüsse, wie Vodafone sie im Rahmen seiner Gigabit-Offensive anbietet, wollen das ändern – und der Geschäftswelt die nötigen Funktionen und Geschwindigkeiten an die Hand geben, um in der digitalisierten Arbeitswelt den Anschluss – im wahrsten Sinne des Wortes – nicht zu verlieren.

Mit Glasfaser-Internet das Business beschleunigen

Daten, Big Data … und immer mehr Daten: Die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers GmbH prognostiziert dem Datenkonsum in Deutschland bis 2022 ein Wachstum auf satte 55,86 Milliarden GB (zum Vergleich: Für das vergangene Jahr waren „nur“ 30,21 Milliarden GB prognostiziert worden).

Doch mit der stetig wachsenden Nachfrage nach schnellem und vor allem auch stabilen Internet, ändert sich auch die Arbeitsorganisation: Der Bedarf z. B. an Standortvernetzung sowie Home-Office-Arbeitsplätzen nimmt signifikant zu.

Experten sind überzeugt: Auch wenn der individuelle Bedarf je nach Branche und Unternehmensgröße variieren kann, so tun Unternehmen schon heute gut daran, sich zukunftssicheres und schnelles Internet zulegen, um so von verbesserten Arbeitsabläufen – und Prozessen profitieren. Hier kommt Kabel-Glasfaser ins Spiel.

Kabel-Glasfaser: Die Evolutionsspitze von Breitband-Techniken

Doch was steckt hinter der Königin der Breitband-Technologien? Viele erinnern sich noch zu gut an den Rington, der vor 20 Jahren den Aufbau einer Internetverbindung „verkündete“. Mit dem technologischen Fortschritt folgten Generationen des Internets, die die Datenübertragung noch schneller und sicherer ermöglichten.

Der Vorteil von Kabel-Glasfaser: Die Technologie nutzt die Bandbreiten effektiv und gewährleistet, dass sehr große Datenmengen selbst über große Distanzen konstant übertragen werden. Dabei sind es längst nicht nur Großunternehmen und Konzerne, die ihr Business mittels Glasfaser-Internets beschleunigen.

Auch kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von einem Kabel-Glasfaser-Anschluss gleich in mehrfacher Hinsicht: Die Internet-Telefonie ist beispielsweise weniger störanfällig als bei VDSL, das bei hoher Auslastung schnell an seine Grenzen gerät. So telefonieren Ihre Mitarbeiter immer in bester Sprachqualität – bei garantierter Bandbreite.

Dazu wird durch Kabel-Glasfaser eine ultraschnelle Datenübertragung mit Raten von 1.000 Mbit/s und mehr ermöglicht. Highspeed einer neuen Dimension sozusagen: Denn während der Download von 4,7 Gigabyte Daten (was in etwa dem Datenvolumen einer großen Kundendatenbank entspricht) mit einem klassischen DSL-Anschluss noch knapp eine Dreiviertelstunde dauert, funktioniert das via Kabel-Glasfaser binnen nur 36 Sekunden.

Moderne Tarife enthalten benötigte Hardware

Als eines der modernsten zusammenhängenden Kabelnetze Europas liefert das Kabel-Glasfasernetz von Vodafone stabiles und nahezu flächendeckend verfügbares Highspeed-Internet. Je nach Unternehmensgröße bietet Vodafone verschiedene Tarife an, die maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer sind. In den Tarifen enthalten ist bereits ein hochmoderner Fritz!Box 6591 Router mit integriertem EuroDOCSIS 3.1-Modem für Internet am Kabelanschluss. DOCSIS 3.1 ist dabei der Übertragungsstandard, der im Vodafone-Kabelnetz zum Einsatz kommt.

Neben neuester WLAN-Technologie bietet die Premium-Hardware dank der neuen Standards und zusätzlicher Antennen Bandbreiten von bis zu einem Gbit/Sekunde sowie viele nützliche Funktionen für die professionelle Kommunikation, darunter ein WLAN-Gastzugang sowie Anklopfen, Makeln, 3er-Konferenz, Rufumleitung, Anrufbeantworter- und Fax-Funktion sowie E-Mail-Weiterleitung für Nachrichten auf dem Anrufbeantworter oder empfangene Faxe.

Damit sind hardwareseitig die notwendigen Voraussetzungen für einen Umstieg auf Kabel-Glasfaser geschaffen. Vodafone ist sicher: Wer einmal das Internet von Morgen probiert hat, will nie mehr zurück.

Machen Sie jetzt den Sprung zu 1000 Mbit/s – Maximale Power für Ihr Business.